Mein verrücktes Leben

Huhu!

Heute nichts gegessen. Absolut gar nichts. Obwohl: stimmt nicht! Zu meinem Tee gabs einen Keks dazu. Den hab ich auch gegessen. Nicht gerade viel, was? Und wisst ihr was das Schlimmste ist: ich habe überhaupt keinen Hunger! Null! Zwischendurch heute hatte ich echt Kohldampf, aber dann hab ichs mir verkniffen, dachte, ich esse erst mal nix. Werd ja eh nur fett davon. Und jetzt? Eigentlich wollte ich mir heute abend nen Salat machen. Aber der Hunger ist komplett weg! Und ich ess ja nicht, wenn ich keinen Hunger hab! Puh! Hängt das auch mit dem Hungerstoffwechsel zusammen? Ich hab keine Ahnung!

Hab heute meiner Freundin von der Bulimie erzählt. Sie war nicht gerade überrascht. Sie meinte, sie hätte es schon geahnt. Hab ich mich also doch nicht so gut versteckt, wie ich dachte. Aber egal. Wenigstens ist es jetzt raus. Und ich werde sie in den nächsten Wochen sicherlich brauchen. Umso besser, wenn sie über alles Bescheid weiß. Meine Trauzeugin hab ich ja auch bereits ins Vertrauen gezogen. Was mit allen anderen ist, weiß ich noch nicht. Das entscheide ich später. Die ein oder andere werde ich sicher noch informieren. Aber nicht zu viele. Ich will nicht, dass alle nur noch darauf achten, was ich esse, wann ich esse, wie viel u.s.w. Das kann ich überhaupt nicht brauchen!

Na ja, das wars erst mal. Ich werd jetzt erst mal ein wenig fernsehen und dann noch lesen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende!

2 Kommentare 8.8.14 20:51, kommentieren

Klare Diagnose

Ganz klare Diagnose: Bulimie! Ich war in den letzten Tagen seit der Therapie wie betäubt. Das kann doch gar nicht sein! So schlimm ist das doch alles gar nicht! Das kann doch gar nicht Klar, ich habe ein Problem, aber Bulimie???

Ich bekomme einen Essensplan. An den ich mich halten muss. Und dann kann es passieren, dass ich erst mal wieder zunehme. ZUNEHME!!!! Das geht überhaupt gar nicht!!! Das kann ich nicht! Das werde ich nicht durchhalten!!! Das geht nicht!!!

Ich muss doch weiter abnehmen! Ich will doch endlich wieder schlank werden. Ich will nicht wieder normal essen! Ich will nicht wieder dick werden! Ich will weiter abnehmen! Ich will endlich wieder schlank sein! Um jeden Preis! Ich kann mich nicht an einen Essensplan halten, wenn ich dadurch wieder zunehme! Ich kann nicht!

Ja, natürlich weiß ich ganz tief in mir drin, dass sie mit der Bulimie Recht hat. Ich bin ja nicht blöd! Aber es war alles irgendwie einfacher, als ich mir noch einreden konnte, dass das alles doch gar nicht so schlimm ist.

Und jetzt? Jetzt erwartet mich eine Therapie. Erst Normalisierung des Essverhaltens, möglicherweise inklusive Gewichtszunahme *kreisch*. Und dann Körperbildtherapie. Ja, ich will wieder gesund werden. Auf jeden Fall! Weil ich so nicht mehr weitermachen kann. Weil ich echt fertig bin. Weil ich nicht mehr kann. Aber zunehmen? Wie soll ich das durchstehen? Wie soll ich das schaffen? Ich kann nicht zunehmen! Ganz im Gegenteil. Ich will abnehmen! Ich will endlich wieder eine vernünftige Figur haben! Ich will wieder schlank sein. Ich will wieder in den Spiegel schauen und die Welt dabei ist in Ordnung. Ich will wieder in den Spiegel schauen und mich dabei wohlfühlen. Aber dafür muss ich noch weiter abnehmen. Unbedingt! Mindestens 57 kg müssen drin sein. Mindestens. Eher noch mehr!

 Ich bin so hin und hergerissen. Einerseits will ich wieder lernen normal zu essen. Essen wieder zu genießen. Aber andererseits ist da die riesengroße Angst vor der Gewichtszunahme! Und ich weiß nicht, wie ich diese Angst überwinden soll!

8.8.14 13:23, kommentieren

Gleich Therapie! Mir graut ja so sehr davor! Ich kann euch gar nicht sagen, was ich fürn Schiss vor dieser Stunde hab... Ich wünschte es wär endlich so weit, dann kann ich mich auch nicht mehr entscheiden, nicht hinzugehen!

5.8.14 10:35, kommentieren