Mein verrücktes Leben

Therapie

Hey Leute!

Wie geht's euch? Man, war ich lange nicht mehr hier. Ich habe mit meiner Therapie begonnen. Und habe jetzt schon das Gefühl, dass ich es nicht schaffe. Habe jetzt eine Broschüre über Ernährung und Essstörung bekommen und muss bis nächste Woche einen Ernährungsplan zusammenstellen, den ich dann mit meiner Therapeutin bespreche. Ich war gestern bereits bei 58,6 kg. Voll gut. Aber dann hab ich gestern zu Abend gegessen, ohne danach zu kotzen. Eigentlich gut, aber heute morgen war ich wieder bei 59,4 kg. Ich weiß nicht, ob ich das mit dem normalen Essen schaffe. Jetzt habe ich endlich Normalgewicht, aber was ist, wenn ich jetzt wieder zunehme? Das kann ich nicht! Das kann ich nicht ertragen! Was soll ich nur tun?

Ich möchte diese Therapie. Ich will lernen, wieder normal zu essen. Ich will mir nicht mehr nach jedem Essen den Finger in den Hals stecken und alles wieder auskotzen. Und dann wieder hungern, aus Angst, dass ich zunehme. Und dann kommt der nächste Fressanfall ... Ich will das nicht mehr! Ich will da raus!

Aber ich habe so Angst! Ich habe panische Angst, dass ich dann wieder zunehme! Ich will nicht wieder dick werden! Ganz im Gegenteil! Ich will doch endlich schlank werden! Mich endlich wieder in meinem Körper wohlfühlen! Ich weiß nicht, ob ich mich auf diese Therapie einlassen kann ...

15.8.14 19:20

Letzte Einträge: Hochzeit - Panik bricht aus, Der Tag rückt näher!, Noch 3 x schlafen

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


T2T (15.8.14 21:49)
Du hast es zu der Therapie gebracht. Und du ziehst diese jetzt durch. Du hast den Willen und dich für eine Therapie entschieden und dafür, wieder normal essen zu lernen.
Klar wird das schwer, den du hast Angst davor, dass es dann in die ganz falsche Richtung läuft. Und es ist schwer, die Gewohnheiten der letzten Zeit einfach wieder abzulegen. Aber genau dafür machst du diese Therapie und du schaffst das!
Glaub einfach daran und denk immer an meine Worte, wenn du glaubst, es doch nicht können:
Du schaffst das, du schaffst das, DU! SCHAFFST! DAS!

Klar soweit?
Ich drücke dir die Daumen

GLG und viel Erfolg
T2T <3


MySweetBlack / Website (17.8.14 17:43)
Hey vielen lieben Dank! Du hast mir mit deinem Kommentar das erste Mal seit Monaten in Bezug auf dieses Thema ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.
Ich habe es tatsächlich jetzt 3 Tage hintereinander geschafft "normal" (für mich, für Leute ohne Essstörung wahrscheinlich immer noch zu wenig) zu essen, ohne danach zu erbrechen. Überwindung pur und ich fühle mich den ganzen Tag nur scheiße. Aber vielleicht kann es ja wirklich klappen... Bis zur nächsten Therapiestunde muss ich einen Essensplan erstellen, an den ich mich dann täglich halten muss. Vielleicht wird es damit ein ganz klein bisschen einfacher. Essen muss ich dann zwar immer noch, aber wenigstens nicht mehr drüber nachdenken was und wie viel.
Ich hoffe, dass Essen irgendwann wieder Normalität für mich werden wird.

GLG


T2T (17.8.14 22:25)
Keine Ursache, du schaffst das schon! Siehst du? Das wird
Immer wieder gerne, wenn was ist, dann sag Bescheid und ich helf, wo ich kann :D

GLG T2T

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen